Kein Rückwärtsgang mehr.

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Kein Rückwärtsgang mehr.

Beitragvon LedererI » Donnerstag 21. März 2019, 08:03

Guten Morgen.
Folgendes Problem ist bei meinem LJ aufgetreten.
Der Rückwärtsgang lies sich immer schlechter einlegen. Meine Vermutung war, dass die Führungsplatte des Schalthebels verschlissen ist.
Die also fix ausgebaut, und festgestellt, dass die eine Seite, welche den Schalthebel führt komplett abgenutzt war.
Hab dazu ein Bild hier im Forum gefunden: Da wurde die kaputte Zunge abgeflext und ein neues Blech aufgeschweißt: also hab ich das auch so gemacht.

Eingebaut--> und dann konnte ich wieder einigermaßen den Rückwärtsgang einlegen, ca. 10 mal.
Und seitdem geht er nicht mehr rein!!!

Bin ratlos.

Hab die Position der Führungsplatte zig mal verändert, das Schaltgestänge ausgebaut ( auf Spiel überprüft, alle i.O.) usw., nichts hat geholfen.
Kann das Getriebe (auch per Hand direkt an der kleinen Stange), mit ein wenig Kraftaufwand, durchschalten. 1- 4 Gang ohne Probleme.
Nur der Rückwärtsgang geht nicht rein, bzw. hab ich das Gefühl er wird nicht gefunden!!!!!!!


Wer hat evtl. Tips für mich!?!?!

Danke im Voraus. :anbet:
Wer später bremst fährt länger schnell ;-)
Benutzeravatar
LedererI
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 07:20
Wohnort: Oberpfalz 92706

Re: Kein Rückwärtsgang mehr.

Beitragvon Skipper » Freitag 22. März 2019, 11:44

Ich denke die Führungen an der Platte verhindern nur ein übermäßiges Klappern und Wackeln des Schalthebels. Wenn du den Steg nicht zu hoch hast stehen lassen sollte das kein Problem sein. Hat ja scheinbar auch funktioniert.
Da liegt das Problem wahrscheinlich im Getriebe selbst.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 976
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Kein Rückwärtsgang mehr.

Beitragvon DoppelT » Freitag 22. März 2019, 13:12

Ich denke auch, dass der Fehler im Getriebe zu suchen ist! Vielleicht ist die Schaltgabel vom Rückwärtsgang abgenutzt oder aus der Führung des Schaltritzels?

Die Verstellung ist hinter der Glocke vom Getriebeausgang, musst nicht das komplette Getriebe zerlegen.
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1315
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Re: Kein Rückwärtsgang mehr.

Beitragvon LedererI » Montag 25. März 2019, 12:04

Kann ich den hinteren Teil des Getriebes, in welchen das Schaltgestänge rein geht im eingebauten Zustand öffnen!?
Hat das scho mal wer versucht??
Wer später bremst fährt länger schnell ;-)
Benutzeravatar
LedererI
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 07:20
Wohnort: Oberpfalz 92706

Re: Kein Rückwärtsgang mehr.

Beitragvon DoppelT » Dienstag 26. März 2019, 12:02

Versucht habe ich es noch nicht aber ich könnte mir vorstellen das es geht! Nur beim zusammenbauen könnte es echt schwierig werden.
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1315
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Re: Kein Rückwärtsgang mehr.

Beitragvon LedererI » Montag 15. April 2019, 07:59

So nach langer langer Bastelei--> Hab wieder einen Rückwärtsgang :hands:

Der Teufel lag im Detail. Es war die vordere Führungshülse, im Schaltgestänge, dort wo das Gestänge in die Aufnahme vom Getriebe geht, gebrochen und dadurch passte die Stellung nie, um den Rückwärtsgang zu finden.....

Also genau drauf achten, ob die kleine Hülse ( Schalthebel zu Gestänge) und die größere ( Gestänge zu Getriebeaufnahme) noch intakt sind!!!!


Danke an alle.
Wer später bremst fährt länger schnell ;-)
Benutzeravatar
LedererI
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 07:20
Wohnort: Oberpfalz 92706


Zurück zu Fragen zur Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron