Seite 2 von 2

Re: LJ Designstudie

Verfasst: Dienstag 19. November 2013, 20:58
von Skipper
Wenn man sieht, was heute alles eine Straßenzulassung bekommt, offene Buggy's, Karts etc. kann es doch nicht so schwer sein einen LJ in neu aufzulegen.
Ist denn hier kein TÜVler an Board, der dazu mal ne Aussage tätigen könnte?

Re: LJ Designstudie

Verfasst: Montag 3. Februar 2014, 20:23
von DoppelT
Eine neue Innovation für die Neuauflage eines Suzuki LJ80:

http://m.4wheelfun.de/news/watercar-pan ... 29480.html

Das Design ähnelt eher einem Jeep Wrangler aber die Idee könnte Suzuki ja aufnehmen.

Gruss Thomas

Re: LJ Designstudie

Verfasst: Montag 24. Februar 2014, 12:05
von 4x4driver
Ich habe mir mal die vielen Bilder von Nepo angeschaut und mich gefragt "was ist ein Alleinstellingsmerkmal vom LJ80"?
schaut man die Bilder an gibt es 4 Details an denen er sofort von vorne oder hinten erkennbar ist, diese sind die Frontmaske mit den Glubschaugen, die vorderen Kotflügel die Motorhaube und das kantige Heck - das macht den LJ aus.
betrachtet man alle anderen Nachfolger bereits ab dem 410er, da sind die Merkmale verschwunden, Kotflügel vorne weg, glatte Haube, ein komplett anderes Erscheinungsbild.
Wollte man einen Retro LJ herstellen musste er diese Merkmale wieder haben evtl fließender aber dennoch markant.
So finde ich die erste Skizze von Joraibo am besten.

Re: LJ Designstudie

Verfasst: Mittwoch 26. Februar 2014, 00:32
von Normo
Als Retro-LJ würde ich mir den Rahmen mit Technik des Jimny mit einer LJ-GFK-Karosserie wünschen. Hat das schon mal jemand versucht zu bauen?
Naja zumindest gibt es ja von Fa. Weiss die LJ80 GfK Karosse in verlängerter Version für das SJ413/Samurai Fahrgestell. Inwieweit das Jimny Fahrgestell von den Abmassen identisch ist oder ob der Herr Weiss auch dafür die LJ80 Karosse umstrickt, weis ich nat. nicht.
Wenn ich das Geld übrig hätte, würde ich mir aber so ein Samurai/LJ80 Hybrid gönnen.... ;)

Norm

Re: LJ Designstudie

Verfasst: Donnerstag 10. Juli 2014, 19:20
von DoppelT